Previous Next

Schweizermeisterschaft in Uster 21. – 24. März 2019

Historischer Doppelsieg für den SVSW

 Der Schwimmverein St.Gallen-Wittenbach feierte dieses Wochenende in Uster eine sehr erfolgreiche Langbahnschweizermeisterschaft mit insgesamt vier Medaillen. Marius Toscan holte Gold über 1500m Freistil und Silber über 800m Freistil. Christian Schreiber gewann hinter Toscan Silber über 1500m Freistil und Celine Weil komplettierte den Medaillensatz mit ihrem dritten Rang über 1500m Freistil.

 

Das Finale der Herren über 1500m verlief äusserst spannend. Toscan schwamm zwar schon früh der gesamten Konkurrenz davon und konnte einen ungehinderten Start-Ziel-Sieg feiern. Doch um die anderen Plätze des Podests wurde bis zum Schluss hart gekämpft. Erst auf den letzten Metern konnte sich Christian Schreiber mit einem knappen Vorsprung von 63 Hundertsteln durchsetzen und sorgte so für einen historischen Doppelsieg für den SVSW.

 

Mit seinen herausragenden Leistungen erfüllte Marius Toscan zudem die Limiten für die Jugendeuropameisterschaften in Kazan (RU) vom kommenden Juli.

 

Die Bronzemedaille der U16-Athletin Celine Weil war ihr erster Erfolg in der offenen Kategorie auf nationaler Ebene. Bisher hatte sie erst an Jugend- und Nachwuchsmeisterschaften gute Resultate erzielt.

 

Chef-Coach Gabriel Schneider sagte zur Leistung seines Vereins: “Hervorragend, einfach unglaublich. Wir haben viel und hart für diese Erfolge gearbeitet und haben am Tag X die Leistung abgerufen. Neben den vier Medaillen konnten wir auch mit vielen A- und B-Finalplätzen punkten.“

 

Der SVSW ist damit an der nationalen Spitze im Langstreckenbereich angekommen. Und die Zukunft sieht gut aus, da alle Medaillengewinner jünger als 18 sind und noch viel Potenzial haben.

 

 

Foto Siegerehrung 1500m Freistil – Doppelsieg SVSW

Christian Schreiber, Marius Toscan vom Schwimmverein St. Gallen-Wittenbach und Christopher Cappelletti / Turrita Nuoto

Suchen

© 2017 SVSW