Vereinsmithilfe

Einsatzfelder:

Kampfrichter
(doppelte Anrechnung, wenn das eigene Kind nicht teilnimmt)

je nach Einsatzzeit
1-2 Halbtage

Organisation eines Standes (Weihnachtsmarkt, Dessert-/Kuchenbuffets an GV, Verpflegungsstandes am Klausschwimmen) oder Wettkampfes

2 Halbtage

Mithilfe an Ständen (Ausschank, Verkauf, Küchentätigkeit), Auf- und Abbau bei Anlässen (Klausschwimmen, Clubabend, Weihnachtsmarkt usw.):

1 Halbtag

Inseratebeschaffung

2 Inserate entsprechen
1 Halbtag

Revisorentätigkeit

2 Halbtage

Beiträge zu Kuchenbüfetts und Verpflegungsständen

 

1/2 Halbtag
max. 2 pro Jahr möglich

Fotoaufnahmen an Clubanlässen (qualitativ zur Veröffentlichung geeignet) mit offiziellem Auftrag durch den Vorstand

1-2 Halbtage
je Anlass

Weitere Aufgaben
-
Vorstandstätigkeit
- Tombolateam (ca. 6 Personen)
- Materialverwaltung

Sollten solche Funktionen übernommen werden, gibt es eine vollständige Befreiung von
den zu erbringenden Halbtagen. Bezahlte Tätigkeiten wie Schwimmkurse, Schulschwimmen,
Trainer etc. sind davon ausgenommen.

Kampfrichterausbildung:
Bei der Lizenzierung eines Kindes wird die Kampfrichterausbildung mindestens eines Elternteiles
innerhalb eines Jahres dringend empfohlen.

Bei Eintritt des Kindes in die Futura-Gruppe, ist die Kampfrichterausbildung eines Elternteiles zwingend.

Berechnungsgrundlage:
Die Berechnung der zu erbringenden Halbtage pro Familie bezieht sich auf das Kind der Familie,
das in der höchsten Schwimmgruppe schwimmt. Schwimmer/-innen können die erforderlichen Halbtage
auch selbst erbringen. In diesem Fall zählt ein erbrachter Halbtag doppelt.

Breitensport (Jugend/Junioren) 1 HT
Kids-Liga Gruppe 3 HT
Futura-Gruppe 5 HT
Elite L1-L3 6 HT


Konsequenzen:
Pro nicht erbrachtem Halbtag ist eine Entschädigung von sFr. 50.-- an den
Schwimmverein St. Gallen-Wittenbach zu entrichten.

Die Abrechnung erfolgt jeweils nach Ende der Wettkampf-Saison für den Zeitraum August bis Juli.

 

Suchen

© 2017 SVSW