, Toscan Armin

Langbahn-Schweizermeisterschaft Uster 03.2022 – Day 4

Marius Toscan gewinnt Gold und knackt EM-Limite über 400m Lagen

Im mitreissenden Duell 400m Lagen zwischen dem St. Galler Marius Toscan (SVSW) und dem Zürcher Sinan Rüegg war alles vorhanden, was hochklassigen Schwimmsport ausmacht. Nachdem Gian-Luca Gartmann (Uster Wallisellen) im Delfinabschnitt das Tempo machte, übernahm Toscan auf dem Rückenabschnitt die Führung. Mit einer 1:10er Abschnittszeit überholte Sinan Rüegg den Führenden EM-Finalisten Toscan auf der Bruststrecke und führte nach 300 Metern mit über einer Sekunde Vorsprung. Toscan kam wieder zurück und sprintete auf der Schlusslänge an Rüegg vorbei. Toscan holte sich so die erhoffte EM-Limite, Rüegg verpasste sie trotz deutlicher Bestzeit um eine Sekunde.

Dank einem starken Finallauf verbesserte sich Eder Gerdes (SVSW) um 4 Sekunden und wurde über 400m Lagen starker Vierter mit neuer Bestzeit in 4:37.17. Finalplätze SVSW:
-          Nina Ammann 6. Rang 50m Freistil in 26.67
-          Celine Weil 6. Rang 400m Lagen in 5:04.82
-          Katharina Hibbeln 9. Rang 400m Lagen in 5:13.39
-          Fabio Toscan 9. Rang 200m Rücken in 2:09.84 (Liechtensteiner Landesrekord)

Für einen Glanzpunkt aus St. Galler Sicht sorgte die 4x200m Freistilstaffel der Herren in der Besetzung Marius Toscan, Christian Schreiber, Eder Gerdes, Rocco Laguardia mit neuem Clubrekord in 7:50.20. Die St. Galler landeten nach einem fulminanten Rennen auf dem 5. Schlussrang.  

Resultate/ Livestream: https://live.swimrankings.net/32699/